Sockelleiste

Sockelleiste

Die Sockelleiste ist für unsichtbare Zargen bestimmt. Sie bildet eine Linie mit der Wand und wahrt so die Reinheit des Designs von unsichtbaren Zargen

Über das Produkt

Ein klarer Vorteil von wandbündigen Sockelleisten besteht darin, dass im Gegensatz zu klassischen, hervortretenden Sockelleisten keine Kollision mit der Tür droht. Im Falle einer klassischen Sockelleiste, die aus der Wandebene des Türdurchgangs heraustritt, lässt sich bei einer unsichtbaren Zarge das Türblatt nicht öffnen!

Zwei Sockelleisten-Varianten:

1. Versenkte Sockelleiste mit Aluminium-Abdeckprofil, bestehend aus einem Wandbefestigungsprofil und einem sichtbaren Abdeckprofil. Die Oberflächenbehandlung kann in einem beliebigen Farbton nach RAL K7 (außer Metallic- und Reflextöne), NCS, oder Creative Metallic erfolgen. Die Sockelleiste eignet sich für Gipskarton- und gemauerte Wände. Ein großer Vorteil ist zudem die Möglichkeit, Kabel oder LED-Beleuchtungen in den Sockel zu integrieren.

2. Versenkte Sockelleiste zum Ankleben des Bodenbelags, bestehend aus einem Wandbefestigungsprofil, das zum Ankleben des sichtbaren Bodenbelags dient (sodass sich die Sockelleiste optisch auf den Boden abstimmen lässt). Das Bodenmaterial hat eine fest vorgegebene Dicke von 9 mm. Diese Sockelleiste ist nur für verputzte (gemauerte) Wände bestimmt und kann nicht für Gipskartonwände genutzt werden.

Materialien

  • Aluminium, natureloxiert